Chessbuddies-Online-Cup: Schulze trifft auf GM Siebrecht

Bezirk Sauerland, 20. Mai 2020: In Corona-Zeiten spielen die Schachspieler nicht nur im Internet Schach. Sie entwickeln auch immer neue Ideen. Eine dieser Ideen bietet für den Plettenberger Blitz- und Schnellschach-Spezialisten Marc Schulze eine besondere Herausforderung. Am Himmelfahrtstag, den der Volksmund auch gerne Vatertag nennt, tritt Schulze auf dem Schachportal lichess.org bei einem Einladungsturnier an, das die beiden Internationalen Meister Christian Braun und Patrick Zelbel veranstalten. Die IMs aus Herzogenrath (Braun) und dem Ruhrpott (Zelbel) haben auf twitch.tv als „Chessbuddies“ einen eigenen Schachkanal, auf dem sie Partien kommentieren und auch Lehrvideos veröffentlichen. Mit dem Chessbuddies-Online-Cup wollen sie auch eine größere Schach-Öffentlichkeit für ihre Projekte ansprechen.

Schulze ist gut bekannt mit Patrick Zelbel - und gehört auch deshalb zu den 16 Spielern, die vom Donnerstag bis zum Samstag im K.o.-Modus ums Preisgeld spielen. Der Modus sieht eine 5+2-Bedenkzeit vor. Sechs Partien spielen die Gegner gegeneinander. Steht es danach 3:3, schließt sich ein Stechen an. Das Attraktive am Turnier ist indes vor allem, dass Braun und Zelbel die laufenden Partien auf ihrem Kanal auf twitch.tv live kommentieren.


Marc Schulze ist in einem Feld mit zwölf Titelträgern ein Außenseiter, der sich indes riesig aufs Achtelfinale freut, denn da hat Schulze einen der zwei teilnehmenden Großmeister als Gegner gezogen, einen in der Region überaus bekannten noch dazu: Am Donnerstag um 18 Uhr messen Marc Schulze und der Essener Sebastian Siebrecht - in Lüdenscheid und der Region durch die Schachtage im Stern-Center ein Begriff - die Kräfte. Außenseiter ist Schulze da, doch den Favoriten will er zumindest ein bisschen ärgern.

Schulze ist im Feld nicht der einzige Spieler der SvG Plettenberg. Bereits um 16 Uhr ist im Achtelfinale FIDE-Meister Aleksej Litwak gefordert. „Litti“ trifft auf den FIDE-Meister Oscar Lemmers aus den Niederlanden. Sollte Schulze übrigens die Sensation schaffen und ins Viertelfinale einziehen, so würde er am Freitag um 20 Uhr auf Litwak oder Lemmers treffen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Akzeptieren", wenn die Webseite Ihre Daten speichern soll. Wenn Sie nicht möchten, dass Daten von Ihnen gespeichert werden sollen, dann klicken Sie auf "Ablehnen".