Plettenberg, 22. April 2019. Die Ausschreibung der Bezirks-Schnellschach-Einzelmeisterschaft 2018/19 ist online.

Schwelm, 2. März 2019:Das Finale im Einzelpokal des Schachverbandes Südwestfalen findet ohne Beteiligung eines Akteurs aus dem Bezirk Sauerland statt: Nach Thomas Windfuhr (SG Lüdenscheid, Niederlage im Achtelfinale gegen Aik Arakelian/SG Ennepe-Ruhr-Süd) musste im Halbfinale auch Sauerlandpokalsieger Walter Cordes (SF Neuenrade) die Segel streichen. Er unterlag mit Weiß nach fast sechs Stunden und einem finalen Läuferopfer in Zeitnot, das nicht korrekt war, gegen Norbert Bruchmann (SG Ennepe-Ruhr-Süd). Gegen wen Bruchmann im Endspiel antreten muss, steht noch nicht fest. Die Partie zwischen Gerhard Schmidt (Kreuztal) und Maksim Nasoyan (SG Ennepe-Ruhr-Süd) muss noch gespielt werden.

Plettenberg, 22. Februar 2019:Walter Cordes ist zum vierten Mal Einzelmeister des Schachbezirks Sauerland. Exakt 40 Jahre nach seinem ersten Titelgewinn im Jahr 1979 holte sich der Routinier der SF Neuenrade am Freitagabend im Schachheim der SvG Plettenberg mit seinem finalen Schwarzsieg gegen Ulrich Braselmann (Turm Altena) den Titel. Rang zwei erkämpfte sich noch Thomas Windfuhr (SG Lüdenscheid), Dritter wurde der Bezirksvorsitzende Lothar Mirus vom MS Halver-Schalksmühle.

Cordes und Braselmann waren mit jeweils 3,5 Punkten aus vier Partien als Führungsduo in die letzte Runde gegangen. Alles war bereitet für ein echtes Endspiel. Außenseiter Braselmann setzte mit Weiß auf Abtausch und Vereinfachungen der Stellung, Cordes spielte bald gegen einen Isolani des Burgstädters und gewann den Bauern tatsächlich. Das reichte ihm, um nach vier Stunden Kampf die Partie für sich zu entscheiden. Nach den Siegen in den Jahren 1979, 1988 und 1992 und sieben Vize-Meisterschaften ist Cordes damit 27 Jahren wieder die Nummer eins im Bezirk.

In einer noch längeren Partie zwang am Freitagabend Thomas Windfuhr den Titelverteidiger Frank Wichmann aus Plettenberg in die Knie. Nach einem schwachen Start ins Turnier reichte es für den Lüdenscheider so noch zum Vizetitel - die Buchholz-Zahl (14,5) gab bei jeweils 4,0 Zählern den Ausschlag gegenüber Lothar Mirus (4,0/9,5). Mirus setzte sich in der letzten Runde mit Schwarz gegen den

...

Werdohl, 18. Januar 2019:Am Freitagabend fand in Werdohl die 4. Runde der Einzelmeisterschaft im Schachbezirk Sauerland statt. Sie brachte einen Führungswechsel: Der führende DWZ-Favorit des Turniers, Thomas Windfuhr, unterlag im Spitzenspiel Walter Cordes aus Neuenrade, der 44 Sekunden vor der Zeitkontrolle nach 40 Zügen den Gewinnzug fand. Im zweiten Topspiel gelang Ulrich Braselmann (Altena) überraschend ein Sieg gegen Titelverteidiger Frank Wichmann (Plettenberg). Braselmann und Cordes führen somit mit 3,5 Punkten nun das Feld an und spielen in der letzten Runde am 22. Februar im direkten Duell den Titel aus. Auf dem dritten Platz folgen neben Thomas Windfuhr mit ebenfalls 3,0 Zählern mit Ekkehard Arnoldi (Plettenberg) und Lothar Mirus (MSHS) zwei DWZ-Außenseiter des Feldes.

Auslosung 5. Runde (22. Februar in Plettenberg): Braselmann – Cordes, Arnoldi – Mirus, Windfuhr – Wichmann, Hermaneck – Walter, Olszewski – Skapski, Radke – Liebelt, Dolgopolyj – Kirpal, Habbel – Kernchen, Kienholz – Ulrich

Neuenrade, 12. Januar 2019:Marc Schulze (SvG Plettenberg) hat zum sechsten Mal die Einzelmeisterschaft des Schachbezirks Sauerland im Blitzschach gewonnen: Nach seinen Titeln in den Jahren 2010, 2012, 2013, 2015 und 2017 setzte sich Schulze am Samstag in Neuenrade vor Titelverteidiger Alex Browning (SvG Plettenberg) durch. 15 Spieler nahmen an den Titelkämpfen im Musikraum der Hönnequellschule teil - zwei mehr als vor einem Jahr in Schalksmühle, wo Schulze und Browning gleichauf über die Ziellinie gegangen waren, Browning das Stechen anschließend für sich entschieden hatte. Auf Verbandsebene in Südwestfalen hatte Schulze 2018 den Spieß umgedreht und vor Browning gewonnen.

Erfolge, die sich in diesem Jahr positiv auswirkten für den Bezirk Sauerland, denn weil Turniersieger Schulze und „Vize“ Browning bereits vorqualifiziert waren für die Südwestfalenmeisterschaft in Wiehl, lösten drei weitere Spieler das Ticket für den Verband: Helmut Hermaneck (SG Lüdenscheid) auf Rang drei, Ralph Kämper (MS Halver-Schalksmühle) auf Rang vier und Thomas Windfuhr (SG Lüdenscheid) auf Rang fünf.

Neuenrade, 06. Januar 2019:Ein Mädchen zeigte es allen Jungen: Beim Jugend-Einzelpokal des Schachbezirks Sauerland setzte sich Linda Becker (SvG Plettenberg, Mitte) allerdings keineswegs überraschend durch: Die auch national erfolgreiche Becker war beim Blitzturnier am Sonntag in Neuenrade auch nach dem DWZ-Ranking die Favoritin. Neun Jugendspieler nahmen teil. Linda Becker gewann mit 8,0 Punkten vor ihrem Bruder Lukas Becker und Jinhon Raymon Nhan (beide 6,0). Die weiteren Plätze: 4. Jiehou Nhan (5,0), 5. Ratho Rahs (alle Plettenberg 4,0), 6. Anton Bauer (Neuenrade, 3,0), 7. Moritz Schmidt (Plettenberg) und Lennart Vedder (Neuenrade (beide 2,0), 9. Jiewen Nhan (Plettenberg). 

Schalksmühle , 05. Januar 2019:Der Sauerlandpokal im Schachbezirk Sauerland geht zum zweiten Mal in Folge und insgesamt zum dritten Mal an den MS Halver-Schalksmühle. Der MSHS setzte sich nach einem spannenden Nachmittag im Feuerwehrgerätehaus in Schalksmühle mit 4,0 Punkten vor der SvG Plettenberg (3,5) und den SF Neuenrade (3,0) durch.

Neuenrade, 26. Dezember 2018. Die Ausschreibung der Bezirks-Jugend-Einzelpokalmeisterschaft 2018/19 ist online.

Neuenrade, 23. Dezember 2018. Die Ausschreibung der Bezirks-Blitz-Einzelmeisterschaft 2018/19 ist online.

Schalksmühle, 20. Dezember 2018. Die Ausschreibung des Sauerlandpokals 2018/19 ist online.