Dicke Überraschung durch Marc Schulze beim Einladungsturnier

Bezirk Sauerland, 21. Mai 2020: Eine dicke Überraschung brachte das Achtelfinale des Chessbuddies-Online-Cups: Nach einem verspäteten Beginn wegen Serverproblemen und einem 0:1-Rückstand setzte sich Sauerland-Blitzspezialist Marc Schulze im auf sechs Blitzpartien angesetzten Wettkampf gegen den Essener Großmeister Sebastian Siebrecht 4:2 durch und zog ins Viertelfinale ein, in dem er am Freitagabend um 20 Uhr auf den niederländischen FIDE-Meister Oscar Lemmers trifft. Das Sauerland-Team drückt dem Plettenberger fest die Daumen. Von Sebastian Siebrecht gab es für Schulze ein dickes Lob: "Völlig verdient in die nächste Runde eingezogen. Ich kümmere mich wieder um die Weinreben... Lieber Marc Schulze, hau rein und spiel munter weiter nach vorne", postete das passive MSHS-Mitglied aus Frankreich auf seiner Facebook-Seite.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Akzeptieren", wenn die Webseite Ihre Daten speichern soll. Wenn Sie nicht möchten, dass Daten von Ihnen gespeichert werden sollen, dann klicken Sie auf "Ablehnen".