Sauerland-Team in Quarantäneliga jenseits von Gut und Böse

Kreisgebiet, 09. Juli 2020: Es war ein spannender Abend in der Quarantäne-Liga 3A auf dem Schachportal lichess.org, allerdings weniger für das Sauerland-Team. Die Sauerländer belegten wie am Sonntag schon Rang sechs – jenseits von gut (Aufstiegsfragen) und böse (Abstieg). Lange Zeit war das Team Siebter – allerdings zumeist mit einem gewissen Polster auf den Abstiegsrang acht. Das sollte sich als wichtig erweisen, den der ESV Nickelhütte Aue, der lange diesen achten Platz belegte, legte noch einen tollen Schlussspurt hin und sicherte auf Rang sieben die Klasse. Durchgereicht wurde die SG Solingen, die lange vor den Sauerländern gelegen hatte, am Ende auf Rang acht abrutschte und gemeinsam mit Walldorf und dem SK Gligoric aus Zürich abstieg.

An der Spitze war es lange Zeit ein Zweikampf zwischen der SG Porz und Örgryte SK aus Göteborg – die Schweden hatten hier das bessere Stehvermögen und sicherten sich am Ende noch deutlich den Aufstieg.


Fürs Sauerland-Team war diesmal wieder GM Thorsten Michael Haub in Topform, holte 43 Punkte und wurde damit Achter der Einzelwertung (unter 181 Spielern der Liga). Das war nach seinem schwächeren Sonntag ein Topergebnis in einem wirklich starken Feld, in dem sich der Rangdritte aus Viernheim als echte Bereicherung erwies – hier waren u.a. GM Ilja Zaragatski und die aus dem Faszination-Schach-Team in Lüdenscheid bekannte WGM Josefine Heinemann dabei.

Fürs Sauerland-Team kamen neben Haub folgende sieben Spieler in die Wertung: Max Bouaraba (Plettenberg, 31), Marc Schulze (Plettenberg, 31), Sascha Winterkamp (Plettenberg, 30), Ralph Kämper (MSHS, 30), Vasileios Lanaras (Neuenrade, 28), Manfred Nölke (Plettenberg, 19) und Christian Midderhoff (Neuenrade, 15). 17 Akteure waren im Einsatz, mit den Browning-Zwillingen, Siebrecht, Litwak, Jansen oder Pieper fehlten allerdings auch einige Leistungsträger der vergangenen Wochen.

Weiter geht es am Sonntag in der 3. Liga B. Die Gegner sind dann: SV Dinslaken, Brett vorm Kopp (Frankfurt), Murgtal Community, LSV Turm Lippstadt, SC Viernheim, SF Schwerin, Eppingen Chess, Växjö SK, SC Königsspringer Hamburg.

Am Mittwochabend fand in der SB Sauerland Online Arena ein Blitzturnier nach Schweizer-System statt – hier gewann Marc Schulze (4,0 Punkte) vor Stefan Paschkewitz (Bad Laasphe, 3,0), Walter Cordes (Neuenrade, 2,0), Felix Engelhardt (Lüdenscheid, 2,0), Christian Midderhoff (Neuenrade, 1,0) und Lothar Mirus (MSHS, 0,5).

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Akzeptieren", wenn die Webseite Ihre Daten speichern soll. Wenn Sie nicht möchten, dass Daten von Ihnen gespeichert werden sollen, dann klicken Sie auf "Ablehnen".