Tritt dem Lichess-Team bei  und spiele Online-Schach

 

⭐ Online-Quarantäneliga jeden Donnerstag und Sonntag um 20:00 Uhr ⭐

⭐ Online-Mega Teamkampf 14-tägig am Freitag um 18:00 Uhr ⭐

⭐ Online-Schnellschach jeden Samstag um 16:00 Uhr ⭐

⭐ Online-Blitz jeden Sonntag um 13:30 Uhr ⭐

 

Ein kleiner Schritt zurück zur Normalität

Verband Südwestfalen, 05. Juli 2021. Der Schachsport in Südwestfalen und somit auch im Schachbezirk Sauerland liegt größtenteils immer noch im Corona-Schlaf. Der Schachbund NRW hat nun versucht, den Schachsport wieder zum Leben zu erwecken. An den letzten beiden Wochenenden fanden die noch verbleibenden Runden der Saison 2019/21 statt. Mit mäßigem Erfolg. Viele Spiele wurden kampflos aufgegeben, da kein Spiellokal zur Verfügung stand oder keine Spieler vorhanden waren, weil ihnen das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus immer noch zu hoch erscheint.

 

Trotzdem verfolgt der Schachbund NRW den Plan, im Herbst mit einer neuen Saison 2021/22 zu starten. Somit ist auch der Schachverband Südwestfalen gezwungen, Aufsteiger an den Schachbund NRW zu melden. Als direkter Aufsteiger wird der SV Hemer gemeldet. Die Relegation zur NRW-Klasse spielen die Hellertaler Schachfreunde.

 

Durch den Beginn der neuen Saison auf NRW-Ebene muss der Verband am Saisonende auch wiederum einen Aufsteiger und einen Qualifikanten für die Aufstiegsrelegation melden. Deshalb haben sich Vertreter aller Bezirke in den vergangenen Wochen Gedanken gemacht und ein Konzept erarbeitet, welches nun auf der Verbandshomepage veröffentlicht wurde:

 

http://www.svswf.de/index.php/archiv/bereich-allgemein/1942-entwurf-zum-spielbetrieb-2021-22

 

Dieses Konzept muss noch auf dem Verbandskongress durch die Bezirke verabschiedet werden. Es beinhaltet im wesentlichen zwei parallele Angebote:

- zum einen wird eine Regionalliga gespielt, in der nur Mannschaften antreten sollen, die sich berechtigte Hoffnungen auf einen Aufstieg in die NRW-Klasse bzw. die Relegation zur NRW-Klasse machen

- zum zweiten soll es einen unabhängigen Meisterschaftsspielbetrieb auf freiwilliger Basis geben, an dem alle Vereine aus Südwestfalen teilnehmen können, auch wenn sie auf NRW-Ebene oder in der Regionalliga spielen. An diesem Spielbetrieb können aber auch alle Vereine aus den Bezirken teilnehmen, auch wenn alles über den Verband organisiert wird.

Eine reguläre Saison nach bewährtem Muster findet dann hoffentlich wieder ab der Saison 2022/23 statt.

 

Der unabhängige Meisterschaftsspielbetrieb auf freiwilliger Basis beinhaltet zwei Angebote:

1) Meisterschaft "lang" mit 4er Teams in regionalen Staffeln mit jeweils 3 Leistungsklassen und einer Bedenkzeit von 90min / 40 Züge plus 30min / Rest und 30 Sek pro Zug

2) Doppelrundige Meisterschaft "kurz" mit 4er Teams in regionalen Staffeln mit jeweils 3 Leistungsklassen und einer Bedenkzeit von 25 min plus 10 Sek pro Zug. Hin - und Rückspiel finden am gleichen Tag und am gleichen Spielort statt.

 

Die 3 Leistungsklassen sollen wie folgt eingeteilt werden:

a) SWF-Regionalklasse: Spieler überwiegend aus Mannschaften Verbandsebene und höher

b) SWF-Verbandsklasse: Spieler überwiegend aus Mannschaften Bezirksliga und Verbandsklassen

c) SWF-Bezirksklasse: Spieler maximal bis Bezirksliga (ca. DWZ-Schnitt Top 4 < 1650)

 

Der Spieltag soll Samstag oder Sonntag sein und wird von der Heimmannschaft festgelegt. Spielbeginn ist jeweils 14:00 Uhr.

Die Mannschaftsstärke von 4 Spielern hat den Vorteil, dass in den Spiellokalen ausreichend Abstand eingehalten werden kann und bei Auswärtsfahrten auch weiterhin nur 2 Fahrzeuge benötigt werden.

 

Bei allen Angeboten gilt das Hygienekonzept des SBNRW (u. a. Maskenpflicht im Spielbereich aber nicht am Brett, 1,5m Abstand zu allen Spielern außer dem eigenen Gegner, 3G-Regel). Sollte durch eine Verordnung zu einer Maskenpflicht am Brett kommen, gilt das Spielen als nicht möglich und die Kämpfe werden verlegt.

Die Regelung "Getestet, genesen oder geimpft" wird immer umgesetzt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Akzeptieren", wenn die Webseite Ihre Daten speichern soll. Wenn Sie nicht möchten, dass Daten von Ihnen gespeichert werden sollen, dann klicken Sie auf "Ablehnen".