Tritt dem Lichess-Team bei  und spiele Online-Schach

 

⭐ Online-Quarantäneliga jeden Donnerstag und Sonntag um 20:00 Uhr ⭐

⭐ Online-Mega Teamkampf 14-tägig am Freitag um 18:00 Uhr ⭐

⭐ Online-Schnellschach jeden Samstag um 16:00 Uhr ⭐

⭐ Online-Blitz jeden Sonntag um 13:30 Uhr ⭐

 

Blitz-Einzelmeisterschaft: Schulze siegt vor Kämper und Midderhoff

Schalksmühle, 16. Oktober 2021: Schalksmühle – Das Unternehmen Rückkehr ans Schachbrett läuft im Schachbezirk Sauerland seit Anfang Oktober: Am Samstag fand in diesem Rahmen das erste analoge Blitzturnier nach der langen Corona-Pause statt. Bei der Einzelmeisterschaft des Bezirks im Blitzschach im Feuerwehrgerätehaus in Schalksmühle waren immerhin elf Teilnehmer aus vier Vereinen mit von der Partie. Gespielt wurde eine Doppelrunde – also 22 Runden an einem Nachmittag. Ein Stück Normalität ist zurück.

Den Sieg feierte erwartungsgemäß der hohe DWZ-Favorit des Feldes, Marc Schulze (SvG Plettenberg). 19 seiner 20 Partien gewann Schulze, gab nur in der Rückrunde eine Partie gegen Titelverteidiger Ralph Kämper (MSHS) ab. Doch Kämper brachte es zwar im direkten Vergleich mit Schulze zu einer 1:1-Bilanz, doch unterm Strich lag er auf Rang zwei mit 17,5 Punkten eineinhalb Punkte hinter dem Sieger.

Da Schulze für die Südwestfalenmeisterschaft vorqualifiziert ist, ging es am Samstag auf den Rängen zwei bis vier um die Qualifikation für das Blitzen im Verband. Neben Kämper schafften auch Christian Midderhoff (SF Neuenrade), der mit 14,5 Punkten ein starkes Turnier spielte, und auch Vladimir Dolgopolyj (MSHS, 12,0) die Qualifikation. Dolgopolyj, der im November 80 Jahre alt wird, hatte das Turnier mit 4,0 Punkten nach der Hinrunde eigentlich fast abgehakt, gewann dann aber im zweiten Durchgang acht von zehn Partien und überholte so Marcel Sorol (Plettenberg, 11,5, Platz fünf) und Walter Cordes (Neuenrade, 11,0, Platz sechs) noch. Sorol spielte trotzdem ein sehr gutes Turnier – er ist nun der erste Nachrücker, wenn es freie Plätze geben sollte.

Auf den weiteren Rängen landeten am Samstag in Schalksmühle: 7. Norbert Walter (Turm Altena) 7,0; 8. Miroslav Skapski (Plettenberg) 5,0/43,5; 9. Ekkehard Arnoldi (Plettenberg) 5,0/22,0; 10. Lothar Mirus (MSHS) 4,5; 11. Reinhold Kirpal (Turm Altena) 3,0.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Akzeptieren", wenn die Webseite Ihre Daten speichern soll. Wenn Sie nicht möchten, dass Daten von Ihnen gespeichert werden sollen, dann klicken Sie auf "Ablehnen".