Tritt dem Lichess-Team bei und spiele Online-Schach

          

⭐ Online-Lichess-Liga jeden Donnerstag und Sonntag um 20:00 Uhr im Team Schach-Arena Sauerland ⭐

⭐ Online-Mega Teamkampf 14-tägig am Freitag um 18:00 Uhr im Team SB Sauerland ⭐

⭐ Online-Schnellschach jeden Samstag um 16:00 Uhr SB Sauerland ⭐

⭐ Online-Blitz jeden Sonntag um 13:30 Uhr SB Sauerland ⭐

 

Einzelmeisterschaft der Jugend: Dominik Hemmerling mit 100-Prozent-Ausbeute

Schalksmühle, 26. November 2022: Mit der Einzelmeisterschaft der Jugend endete am Samstag das zweite Turnierhalbjahr im Schachbezirk Sauerland. 22 Jungen und Mädchen spielten in Schalksmühle die Titel und Startplätze für die Verbandstitelkämpfe in einem fünfründigen Schnellschachturnier aus. Da Bezirksjugendwart Ratho Rahs (Plettenberg) krankheitsbedingt passen musste, übernahm MSHS-Spielleiter Dirk Jansen die Turnierleitung und das Schiedsrichteramt und hatte gerade bei den Jüngsten reichlich zu tun. Nach der langen Corona-Pause mit den wenigen Turnierteilnahmen war auch Regelsicherheit im Turnierschach ein Themenfeld.

Der MSHS stellte das Gros der Teilnehmer, aber auch die SvG Plettenberg und die SG Lüdenscheid waren vertreten, wobei starke vorqualifizierte Akteure wie Jinhon Raymon Nhan und Jiehou Nhan (Plettenberg) das Turnier ausließen. So kam es, dass zum Beispiel Max Lutze in der U16-Klasse konkurrenzlos war.

U18, U16 und U14 spielten ein gemeinsames Turnier mit zehn Startern und getrennter Wertung. Das Gesamtturnier gewannen gleichauf liegend Max Lutze (MSHS) und das DVM-erfahrene U14-Talent Julian André Selter aus Plettenberg. Sie holten die Titel in der U16 und U14, in letzterer Klasse sicherte sich Makar Vorobyev vom MSHS den zweiten Südwestfalenstartplatz.


In der U18-Klasse setzte sich Theodor Samakovlis von der SG Lüdenscheid (Dritter in Gesamtturnier) vor Patrick Kartschewski (MSHS) durch. In der U14-Klasse waren zwei Mädchen am Start – hier sicherte sich Emily Cappuyns von der SG Lüdenscheid den Titel.

Im gemeinsamen U12/U10-Turnier waren es zwölf Aktive. Bemerkenswert: Mit Dominik Hemmerling (MSHS) hielt sich hier ein U10-Starter mit 100-Prozent-Ausbeute schadlos und holte sich den Titel, auch U10-Vize Jaroslav Rosinskyj (MSHS) punktete stark und wird mit Hemmerling im März an der Verbandsmeisterschaft, die auch in Schalksmühle stattfindet, teilnehmen.

In der U12-Klasse gab Deniz Ates (Lüdenscheid) Jiewen Nhan (Plettenberg) im Titelrennen das Nachsehen. Beide starten auf Verbandsebene. In der U12 und U10 war auch jeweils ein Mädchen am Start und holte damit konkurrenzlos den Bezirkstitel: Thea Gamza (Plettenberg) siegte in der U10-Klasse, Delia Wahle (MSHS) bei den U12-Mädchen.

U18: 1. Theodor Samakovlis (SG Lüdenscheid) 3,0/15,0, 2. Patrick Kartschewski (MSHS) 2,0/9,0
U16: 1. Max Lutze (MSHS) 4,5/14,5
U14: 1. Julian André Selter (SvG Plettenberg) 4,5/14,5, 2. Makar Vorobyev (MSHS) 3,0/13,0, 3. Ali Berk Dursun (SvG Plettenberg) 2,0/16,0, 4. Benno Turke (MSHS) 2,0/10,5, 5. Dean Ricken (Plettenberg) 0,0/11,0
U14 weiblich: 1. Emily Cappuyns (SG Lüdenscheid) 2,0/12,5, 2. Diane Wahle (MSHS) 2,0/9,0
U12: 1. Deniz Ates (SG Lüdenscheid) 4,0/14,0, 2. Jiewen Nhan (SvG Plettenberg) 3,0/17,0, 3. Tobias Zalka (MSHS) 3,0/15,0, 4. Georgios Nikolaidis (MSHS) 3,0/10,0, 5. Julian Bachmann (MSHS) 2,0/11,0, 6. Nader Nazemy (MSHS) 2,0/10,0, 7. Vincent Stoltmann (MSHS) 1,0/14,0, 8. Josh Kuhnla (MSHS) 1,0/13,0
U12 weiblich: 1. Delia Wahle (MSHS) 1,0/13,0
U10: 1. Dominik Hemmerling (MSHS) 5,0/13,0, 2. Yaroslav Rosinskyi (MSHS) 3,0/11,0
U10 weiblich: 1. Thea Gamza (SvG Plettenberg) 2,0/9,0

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Akzeptieren", wenn die Webseite Ihre Daten speichern soll. Wenn Sie nicht möchten, dass Daten von Ihnen gespeichert werden sollen, dann klicken Sie auf "Ablehnen".